Dies ist eine Demo-Installation. Jegliche Bestellung in diesem Shop wird weder beachtet noch ausgeführt.

Login    Hilfe    Mein Konto    Kontakt    Impressum   Willkommen

Sekt

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.


Im Mutterland des Sektes, Frankreich, tragen auffallend viele Sekt-Kellereien deutsche Namen. Das liegt daran, dass zum Ende des 18. Jahrhunderts fleißige und vor allem geschäftstüchtige Deutsche nach Frankreich ausgewandert waren, um bei adeligen Gutsbesitzern in der Sekt-Produktion zu dienen. Das Wissen und die Beziehungen, die sie dort erworben hatten, nutzten sie dann, um ihr eigenes Geschäft, sei es in Frankreich oder in Deutschland, aufzubauen - oder gleich das Geschäft vor Ort zu übernehmen. Namhafte Kellereien wie G.H. Mumm von Peter Anton Mumm oder die Champagnerkellerei Krug in Frankreich von Johann-Joseph Krug gehören heute noch zu den Spitzenreitern in der Sekt-Herstellung.

Wer an französischen Sekt denkt, der hat sofort das Bild von prickelndem Champagner vor Augen. Dieser wird in der Champagne nach strengen Regeln hergestellt und darf nur aus drei Rebsorten gekeltert werden: Pinot Meunier, Pinot Noir und Chardonnay.

Eine echte Alternative ist Sekt aus Südafrika. Mit der Übernahme des Champagner-Gärverfahrens erfuhr der Sekt aus Südafrika einen großen Qualitätssprung. Aber auch Sekt aus Deutschland ist ein Qualitätsprodukt, das strengste Auflagen erfüllt. Er darf nur aus einer Rebsorte gekeltert sein und die Kohlensäure muss ausschließlich aufgrund der Hefegärung entstanden und darf dem Sekt nicht nachträglich hinzugefügt worden sein.

Im unserem Wein-Depots finden Sie eine große Sekt-Auswahl: edle Champagner für festliche Anlässe sowie spritzige Schaumweine, die mit belebender Perlage die Lebensgeister wecken.