Wöhrwag

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Nach seiner Winzerlehre studierte Hans-Peter Wöhrwag in der Pfalz und auch am Kaiserstuhl in Geisenheim Önologie und Weinbau. Hier sammelte er praktische Erfahrungen, bevor er im Jahr 1989 auf das Weingut seiner Eltern zurückkehrte. Tatkräftige Unterstützung bekommt er von seiner Frau Christin, die ebenfalls diplomierte Weinspezialistin ist und deren Hauptaugenmerk auf den Vertrieb gerichtet ist. Das Weingut Wöhrwag befindet sich auf den Hängen des Neckartals. Dort werden etwa 18 Hektar Rebflächen bewirtschaftet.

Hier ist der naturnahe Weinbau genauso wichtig, wie der Verzicht auf hohe und steigende Erträge. Voll ausgereifte Trauben zu ernten, steht absolut im Vordergrund. Die Qualität der Trauben, die selbstverständlich handgelesen sind, gilt es dann im Keller zu erhalten und dann später perfekt auf die Flasche zu bringen.

Prozentual gesehen macht in diesem Weingut der Riesling den größten Anteil aus, mit etwa 40 Prozent, dicht gefolgt vom Lemberger mit 10 Prozent. Aber auch Cabernet Sauvignon, Dornfelder, Merlot, Spätburgunder oder Trollinger begeistern jeden Gaumen.