Login    Mein Konto    Hilfe    Kontakt    Willkommen

roseweine aus piemont

Piemont

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Turin bildet die Hauptstadt der italienischen Provinz Piemont, die viele fälschlicherweise eher Frankreich bzw. der französischen Schweiz zuordnen. Obwohl der Name durchaus diese falschen Schlüsse zulässt, ist Piemont eines der besten Anbaugebiete in Italien. Gelegen im äußersten Nordwesten Italiens ist Piemont, direkt nach Sizilien, die zweitgrößte Provinz.

Obwohl bereits die alten Römer diese Region für den Anbau von Wein nutzten, gelangte Piemont erst im Mittelalter zu seiner wahren Bedeutung als Weinanbaugebiet. Die Winzer von Piemont bauen zum größten Teil weiße und rote Rebsorten an. Mittlerweile gewinnt allerdings auch der Rosé Wein immer mehr an Bedeutung in diesem Gebiet. Für den Rosé Wein aus Piemont wird größtenteils die Barbera-Rebe genutzt.

Für den Rosé Wein aus der Barbera-Rebe gibt es reißenden Absatz. Man sagt ihm nach, mit rassiger Säure und einem Aroma, das an Himbeeren erinnert, gesegnet zu sein. Der Rosé Wein aus Piemont gilt als leichter Wein, der vor allem als Genuss während einer Grillparty oder als bekömmlicher Tropfen während eines Sommerabends im Garten getrunken wird.