Login    Mein Konto    Hilfe    Kontakt    Willkommen

Emilia Romagna

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Quer durch die Ebene des Po erstreckt sich die Weinregion Emilia-Romagna bis hin zum nördlichen Hang des tosco-eilianischen Apennins. Landschaftlich bietet die Region Emilia-Romagna vor allem Berge, die zu den Ausläufern des Apennins gehören. Ebenso gehören zum Landschaftsbild die weiten Ebenen, auf denen der Weinbau sehr intensiv betrieben wird.

Obwohl die Ebenen intensiv genutzt werden, kommt der Rotwein aus Emilia-Romagna vor allem aus den Niederungen der Po-Ebene, da die Böden dort vor allem aus Schwemmland bestehen und dementsprechend reich an Nährstoffen sind. Interessant sind die Unterschiede zwischen Emilia und Romagna, wenn die Rebsorten betrachtet werden, welche in den beiden Gebieten angebaut werden.

Während in der Emilia überwiegend Rebsorten angebaut werden, die für die Produktion von perlenden Weinen wie dem Lambrusco geeignet sind, werden in Romagna vor allen Dingen leichte Weine hergestellt. Die beliebtesten Rebsorten sind Barbera, Chardonnay, Sangiovese die Romagne und der Lambrusco. Der wichtigste Rotwein aus Emilia Romagna ist der Albana di Romagne, der als allererster Wein Italiens mit dem D.O.C.G Siegel versehen wurde.