Login    Mein Konto    Hilfe    Kontakt    Willkommen

blaufraenkisch rotweine

Unsere Empfehlungen der Woche

Prieler Blaufränkisch Johanneshöhe 2015
Rotwein (Trocken) aus Österreich
16,33 € / Liter
12,25 €
Heumann Kékfrankos Reserve 2013
Rotwein (Trocken) aus Ungarn
24,69 € / Liter
18,52 €
Prieler Goldberg Blaufränkisch 2011
Rotwein (Trocken) aus Österreich
Vanille, Waldbeeren, Würzige Holznote
84,93 € / Liter
63,70 €

Blaufränkisch

10 Artikel

In absteigender Reihenfolge

10 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Den Wein der Rebsorte Blaufränkisch erkennt man bereits an der Farbe. Sie ist dunkelrot bis rubinfarbig, teils auch leicht violett. Der Geschmack erinnert nach einer längeren Lagerung an Beerenfrüchte oder Kirschen. Er ist reich an Gerbstoffen und passt sehr gut zu ausgesuchten Wildgerichten.

Da er lange gelagert werden kann, wird der Blaufränkisch gern mit Weinen wie dem Cabernet Sauvignon oder dem Pinot Noir verschnitten, und gibt auf diese Weise die positiven Eigenschaften der dunklen Trauben weiter. Durch die positiven Eigenschaften nutzt man den Blaufränkisch auch speziell für die Züchtung von neuen Rebsorten.

Den Blaufränkisch findet man überwiegend in den österreichischen Weinanbaugebieten. Er gehört hier, neben dem Zweigelt, zu einer der besten Rotweinsorten in der Alpenregion. Selbst in den Weingebieten in den USA wird der Blaufränkisch inzwischen angebaut, allerdings wird der Rebstock hier unter dem Namen Lemberger angebaut. Allerdings wird der Blaufränkisch auch als weitere Bezeichnung für den Spätburgunder gehandelt. Oftmals entscheidet hier nur die Region, in der dieser angebaut wird.