Login    Mein Konto    Hilfe    Kontakt    Willkommen

Dolcetto

6 Artikel

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Leider weiß man nicht genau, woher der Dolcetto seinen Ursprung hat, doch viele vermuten doch eher das Weinland Frankreich. Doch es gibt auch viele Hinweise darauf, dass der Dolcetto eine Verbindung zu Monferrato hat.

Der Geschmack der Rebe mit der fast 1000 Jahre alten Geschichte ist leicht herb und fruchtig, allerdings entfaltet sich der wirkliche Geschmack der Rebe erst nach einer Lagerung von mindestens einem Jahr. Im Laufe der Zeit haben sich einige Varianten aus der Dolcetto entwickelt. So dürften vielen auch die Sorten Dolcetto d'Asti oder Dolcetto d'Alba ein Begriff sein. Insgesamt ist die Rede von sieben unterschiedlichen Sorten. Inzwischen ist die Rebsorte überwiegend in Ligurien (Italien) zu finden.

Auch außerhalb Europas wird der Dolcetto erfolgreich angebaut. Ob es sich hierbei allerdings um ein Original handelt, ist zweifelhaft. Weitere Synonyme sind für den Dolcetto ebenfalls im Umlauf. So wird dieser auch als Turino, Charbono oder Barbirono bezeichnet, um nur einige zu nennen.