Login    Mein Konto    Hilfe    Kontakt    Willkommen

Botrytis

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.


Bestimmte Krankheiten an den Weinreben sind vielen Winzern ein Ärgernis. Allerdings bildet der Schimmelpilz Botryris hier eine Ausnahme. Zwar verursacht dieser das Faulen der Weißweintrauben, doch beim Befall kommt es darauf an, in welchem Reifestadium sich die Reben befinden. Während die Graufäule eher gefürchtet ist, wird die Edelfäule gern in Kauf genommen.

Der Pilz bewirkt, dass den Trauben Wasser entzogen wird. So ist die Konzentration des Weins wesentlich höher. Der Duft ist für die Edelfäule charakteristisch und erinnert an kräftigen Honig und an gekochten Kohl. In Deutschland findet man Botrytis überwiegend Trockenbeeren- und Beerenauslesen wieder. Allerdings ist die Region Sauternes für ihre durch Edelfäule geprägten Wein weithin bekannt.

Am anfälligsten sind die Weißwein Rebsorten Gewürztraminer oder der Riesling. Geschieht der Schimmelbefall zu früh, dann entsteht der Grauschimmel und die Ernte ist verdorben. Erst wenn die Trauben schon fast reif sind, kann sich durch diesen Pilz die Edelfäule bilden. Der gewonnene Botrytis Dessertwein ist sehr süß und zählt zu den hochwertigsten Qualitätsweinen schlechthin.