Login    Mein Konto    Hilfe    Kontakt    Willkommen

Felsina

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Einen großen Aufbruch konnte der Chianti in den achtziger Jahren verzeichnen. Deshalb besuchten die Kellermeister von Cheval Blanc, Petrús und Chateau Margaux im Jahr 1988 das toskanische Weingut Felsina. Die drei Weinexperten waren von der Sangiovese Traube hell auf begeistert. Diese wird schließlich reinsortig verarbeitet und nicht als Cuvée. So zollen nicht nur die Kollegen aus Bordeaux den toskanischen Kellermeistern Giuseppe Mazzocolin und Franco Bernabel großen Respekt.

Schließlich gehört das Weingut Felsina auf der ewigen Bestenliste des Gambero Rosso zu den zehn erfolgreichsten Kellereien ganz Italiens. Dies ist der exponierten Lage am südöstlichen Zipfel der Chianti Classico Region gelegen, die mit dem dort herrschenden speziellen Mikroklima die Weine vom Gut Felsina unverwechselbar machen.

Dazu tragen aber auch die steinigen Kalkböden bei, so wie der fachkompetente Umgang mit den Barrique Fässern. Es gibt nicht wenige Experten, die der Meinung sind, dass der edle Toskana Tropfen ein eigenes Cru sei. So wie der Chianti Classico DOCG 2008, der mit einer herrlich kirschroten Farbe daherkommt.