Login    Mein Konto    Hilfe    Kontakt    Willkommen

Croft

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.


Das Weingut Croft wurde bereits 1678 das erste Mal urkundlich erwähnt. Die damalige Hauptaufgabe des Weinguts war es, Portwein zu verschiffen. Entsprechend der langen Geschichte des Weingutes ist es mit der Tradition des Weinbaus eng verwoben. Zu damaliger Zeit hieß das Weingut noch Phayre & Bradley, wurde aber im Jahr 1736 durch einen Besitzerwechsel umbenannt zu Croft. Neuer Besitzer wurde John Croft, seines Zeichens Weinhändler aus dem englischen York.

Croft war nicht nur einfacher Weinhändler, sondern maßgeblich am Verkauf von Portwein beteiligt, den er zu seinem Spezialgebiet machte. Obwohl Croft sich mit dem Kauf des Weinguts von seinem Zuhause entfernte, erlosch der Kontakt zu seiner Heimat York niemals gänzlich.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts kehrte die Familie Croft zurück nach York. Der Name Croft blieb dem Weingut allerdings erhalten. Gekauft wurde das Weingut von der Familie Gilbey, die ebenso wie seinerzeit die Crofts zu den etablierten und angesehenen Weinhändlerfamilien zählen. Der Portwein ist nach wie vor das Kernthema dieses Weinguts.