Login    Mein Konto    Hilfe    Kontakt    Willkommen

Saale-Unstrut

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

Das nördlichste Weinanbaugebiet Deutschlands wird durch die Weinberge an den Ufern der Flüsse Ilm, Unstrut und Saale gebildet. Mit rund 640 Hektar Weinanbaufläche gehört die Weinregion Saale-Unstrut zu den kleinsten Anbauflächen Deutschlands. Mit vorwiegend aus Muschelkalk bestehenden Böden bietet die Weinregion Saale-Unstrut beste Voraussetzungen für den Anbau von hochwertigen Rebsorten wie beispielsweise Gewürztraminer.

An den Steilhängen der Flüsse gedeihen die angebauten Rebsorten auch bedingt durch den Einfluss des warmen Wassers hervorragend. Neben dem hochwertigen Gewürztraminer werden auch Müller-Thurgau und Silvaner für die Bestockung der Weinberge verwendet. Auf den Anbauflächen von Saale-Unstrut finden sich dagegen eher selten die Reben des Rieslings. In jüngster Zeit bauen die Winzer der Region immer häufiger Weißburgunder an, der hervorragende Weißweine zum Vorschein bringt.

Speziell der Weißburgunder bringt, im Zusammenspiel mit den bestens geeigneten Böden, sehr finessenreiche und vor allem zarte Weißweine hervor. Der Weißwein aus der Region Saale-Unstrut bringt stets eine bemerkenswerte Säurebetontheit mit, ist dabei aber sehr leicht und vor allem ausschließlich trocken.