Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Willkommen


Grosse Auswahl

4000+ Weine weltweit

Kurze Lieferzeit

nur 2-3 Tage

Porto ab 6,95 €

Versandkostenfrei ab 150€

100% sicher

Schutz Ihrer Daten

Vin de Pays

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

This is a custom CMS block displayed if category is empty.
You can replace it with any custom content.

Im eigentlich bedeutendsten Weinbauland der Welt, Frankreich, kommt es in erster Linie auf die Qualität an, die ein Wein mit sich bringt. Aber auch die Bezeichnungen der Weine sind ein integraler Bestandteil der französischen Weinbaugesellschaft. So wurde neben einigen anderen Bezeichnungen auch die Bezeichnung Vin de Pays im Jahr 1973 eingeführt, die eine näher definierte Gebietszuordnung für Landweine ermöglichen sollte. Der Großteil aller Weingüter, die Landwein produzieren, liegen in Départements im Süden Frankreichs.

Einige Einschränkungen sind erlassen worden

Um die Bezeichnung Vin de Pays tragen zu dürfen, müssen einige Bedingungen erfüllt sein. So wurde beispielsweise festgelegt, dass nur Landweine aus bestimmten Rebsorten diese Bezeichnung tragen dürfen. Auch dürfen die entsprechenden Weine nicht mit Weinen verschnitten werden, die aus anderen Gebieten stammen. Etwas schwierig ist die Zuordnung für Weintrinker, da sich die verschiedenen Abgrenzungen stellenweise überlappen. Sie unterteilen sich sowohl in Zonen und Départements als auch in Regionen.

Weitere Einschränkungen für die Bezeichnung Vin de Pays

Wichtig ist, dass neben der regionalen Zugehörigkeit auch andere Bedingungen erfüllt sein müssen, um die Bezeichnung tragen zu dürfen. Beispielsweise dürfen die Erträge je Hektar nicht 90 Hektoliter überschreiten. Sie dürfen sogar nur höchstens 85 Hektoliter je Hektar betragen, wenn es sich um Rotwein oder Roséwein handelt.