Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

clever online einkaufen


Grosse Auswahl

3500+ Weine weltweit

Kurze Lieferzeit

nur 1-3 Tage

Porto ab 6,95 €

Versandkostenfrei ab 150€

100% sicher

Schutz Ihrer Daten
weisse-cuvee weisswein

Unsere Empfehlungen der Woche

Die Bestseller

Weiße Cuvée

Artikel 1 bis 32 von 205 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 32 von 205 gesamt

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Eine weiße Cuvée bezeichnet im deutschen Sprachgebrauch einen Verschnitt, eine Marriage oder Mélange. Das kann jedoch zweierlei bedeuten: Entweder das gemeinsame Vergären bzw. Keltern unterschiedlicher Rebsorten in einem Gärbehälter zur Produktion von Weißwein - oder das spätere Verschneiden von Weißwein verschiedenster Rebsorten und Weinlagen. Welche Herstellungsart auch immer, eine weiße Cuvée zeigt an, dass der erzeugte Wein aus verschiedenen Rebsorten oder Weinbergen stammt. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Mit dem Verschnitt wird versucht, eine gleichbleibende oder höhere Qualität zu erreichen. Oder es soll ein Geschmacksaroma erzeugt werden, das über Jahrgänge hinaus konstant bleibt und damit einen hohen Wiedererkennungswert besitzt. Dies gilt besonders für Schaumweine der Markenproduktion größerer Erzeuger.

Die Vorverkostung bei der Cuvée

Für eine weiße Cuvée sind verschiedene Etappen der Vorverkostungen in mehreren Probenreihen notwendig. Schmeckt eine weiße Cuvée dann besser als ihre Verschnittanteile, dann gilt sie als gut zusammengeführt. Im 19. Jahrhundert kamen weiße Cuvées häufiger vor. Denn die Rebsorten wuchsen damals häufig wild durcheinander und es wurde ohne Unterschied gepresst und vergoren. Wenn aber heute eine weiße Cuvée von einem namhaften Winzer kommt, dann darf man davon ausgehen, dass es sich dabei um eine meisterhafte Komposition aus unterschiedlichen Rebsorten handelt.